Autokauf mit 0% Finanzierung - das sollten Sie beachten

Das gilt es beim Autokauf zu beachten

Prüfen Sie vor dem Autokauf mit 0% Finanzierung zunächst, ob Sie wirklich ein neues Auto brauchen und ob es tatsächlich ein Neuwagen sein muss.

  • Ein Gebrauchtwagen kann nämlich in Kombination mit einem zinsgünstigen Kredit Ihrer Hausbank eine kostengünstige Alternative zum Autokauf mit 0% Finanzierung darstellen. Wenn das Auto in einem Betrag bezahlt wird, sind oft zusätzlich satte Rabatte verhandelbar.
  • Bedenken Sie, dass Sie den Kredit in jedem Fall zurückzahlen müssen, was Ihnen im Alltag weniger finanziellen Spielraum lässt. Zusätzlich erhalten Sie einen Schufa-Eintrag. Das könnte sich bei späteren Krediten negativ auswirken, etwa bei einem Hauskauf.

Fallen der 0% Finanzierung

  • Eine 0% Finanzierung wird oft mit sehr niedrigen monatlichen Raten beworben. Diese Raten erscheinen auf den ersten Blick sehr kostengünstig. Meist ist jedoch am Ende der Laufzeit eine Schlussrate fällig. Dieser meist vierstellige Betrag muss dann auf einmal bezahlt werden.
  • Das heißt konkret: Entweder Sie müssen neben der Ratenzahlung für die Schlussrate sparen oder einen Anschlusskredit an die 0%-Finanzierung wählen, was oft festgesetzt ist. Dieser Anschlusskredit ist dann mit happigen Zinsen belegt.
  • Beachten Sie außerdem: Rabatte, die normalerweise gewährt werden können, sind für den Händler beim Autokauf per 0%-Finanzierung nicht möglich. Das heißt, Sie zahlen in jedem Fall drauf.
  • Vergleichen Sie deshalb unbedingt verschiedene Finanzierungsmodelle und auch Kaufangebote gründlich, wenn ein Autokauf für Sie unvermeidlich ist. Lesen Sie aufmerksam die Verträge durch, bevor Sie unterschreiben. Lassen Sie sich nicht drängen, es geht um Ihr Geld!

Autokauf mit 0% Finanzierung und kreditfreie Alternativen

  • Um einen Autokauf per 0% Finanzierung und damit einen Kredit zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig Geld für den Autokauf ansparen. Außerdem gilt, den vorhandenen Wagen immer längstmöglich zu fahren. Denn trotz höherer Kosten für Reparaturen, Sprit und Steuern lohnt sich die Ausnutzung des vorhandenen Autos in den meisten Fällen.
  • Wenn Sie mit Ihrem bisherigen Wagen zufrieden sind oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. per Fahrrad hervorragend Ihre täglichen Wege erledigen können, dann ist ein Autokauf per 0% Finanzierung unnötig.
  • Bei neuen Bedürfnissen ist außerdem ein Autotausch denkbar. Sie haben beispielsweise Nachwuchs bekommen, fahren derzeit einen Kleinwagen und brauchen einen Kombi. Dann lohnt es sich, im Familienkreis nachzufragen, ob jemand tauschen möchte - etwa weil die Kinder mittlerweile aus dem Haus sind. Auch so sparen Sie sich den Autokauf per 0%-Finanzierung.
Themen: 0% Finanzierung, Auto, Autokauf, Finanzierung, Kredit, zinslos