Gebrauchtwagen suchen

Steuererklärung: Autokosten durch Reparaturen - so sollte eine Kostenzusammenstellung aussehen

Finanzielle Belastung durch Ihren Pkw bei der Steuererklärung angeben

Selbstständige, die Ihren Pkw als Betriebswagen angemeldet haben, können Autokosten, die durch eine Reparatur verursacht wurden, komplett bei der Steuererklärung angeben.

  • Sollte der Pkw ebenfalls privat genutzt werden, dann können die Reparaturkosten nur anteilig steuerlich geltend gemacht werden. Welcher Prozentsatz hierbei zum Tragen kommt, ist vom Fahrtenbuch abhängig (Verhältnis der betrieblichen Fahrten zu den privaten Fahrten).
  • Für Arbeitnehmer gilt generell die Regel, dass alle Autokosten mit der Pendlerpauschale abgegolten sind. Dies gilt auch für normale Reparaturen, zum Beispiel das Erneuern der Bremsen und die nötigen Kundendienste. Sollten die Autokosten jedoch aufgrund eines Unfalles auf dem Weg zur Arbeit anfallen, dann kann auch der Arbeitnehmer diese Kosten bei seiner Steuererklärung als Werbungskosten aufführen.
  • Wenn Sie sich in der glücklichen Lage befinden, dass Sie entstandene Autokosten bei der Steuererklärung angeben können, dann dürfen Sie selbstverständlich nur die Kosten angeben, die Sie selbst bezahlt haben. Dies bedeutet, dass alle Kosten, die entweder von der Versicherung oder vom Arbeitgeber übernommen wurden, von den Gesamtkosten abgezogen werden müssen.

Durch Reparaturen entstandene Autokosten steuerlich geltend machen

Um dem Finanzamt die Arbeit zu erleichtern, sollten Sie Ihrer Steuererklärung eine Kostenaufstellung beifügen, aus der das Finanzamt auf einen Blick die gesamte Situation überblicken kann:

  • Erstellen Sie für jede einzelne Reparatur eine separate Kostenaufstellung. Beginnen Sie damit, dass Sie zuerst die gesamten Autokosten aufführen und anschließend in einer oder mehreren Zeilen eintragen, falls ein bestimmter Betrag von der Versicherung oder vom Arbeitgeber übernommen wurde.
  • Anschließend ziehen Sie die übernommenen Beträge von den Gesamtkosten ab und bilden daraus eine Summe, die Sie in die nächste Zeile eintragen.
  • Sollten Sie in einem Jahr mehrere Autokosten haben, die durch Reparaturen entstanden sind, dann sollten Sie auch mehrere Aufstellungen anlegen. Für eine schnelle Übersicht können Sie aus allen einzelnen Aufstellungen noch ein separates Übersichtsblatt erstellen, indem Sie von jeder einzelnen Reparatur nur die übrig gebliebene Summe eintragen.
  • Erstellen Sie von jeder Kfz-Rechnung eine Kopie und hängen Sie diese Kopie an die entsprechende Aufstellung.

Diese Aufstellungen und das Übersichtsblatt können Sie entweder im Excel oder im Word erstellen. Alternativ dürfen Sie selbstverständlich die Aufstellungen mit der Hand schreiben.

Login
×
Noch kein Konto?
Registrieren
Registrieren
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
E-Mail-Adressen stimmen nicht überein. Bitte überprüfen.
Bitte akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.
Wir haben dir eine E-Mail an gesendet.
Darin findest du dein Passwort und einen Link um das Passwort zu ändern.
Bereits registriert?
Einloggen
Keine E-Mail erhalten?
Bitte aktualisiere nochmals deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.
Passwort vergessen?
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Wir haben dir eine E-Mail an gesendet.
Darin findest du einen Link um das Passwort zurückzusetzen.
Noch kein Konto?
Registrieren
Keine E-Mail erhalten?
Bitte aktualisiere nochmals deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.