Opel Agila Gebrauchtwagen - 1.259 Autos

Opel Agila
699 €
EZ 07/2001
200.000 km
43 kW (58PS)
32257 Bünde
32257 Bünde
Benzin/Super
gefunden auf autoscout24.de
Benzin/Super
gefunden auf autoscout24.de

* Jeweils kombinierte Werte. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem, Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der‚ Deutschen Automobil Treuhand GmbH‘ unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Der Opel Agila gilt als die kleinste Modellreihe von Opel. Mit einer Länge von 3,54 Metern und 1,62 Metern Breite ist er noch kleiner als sein Kleinwagen-Kollege Opel Adam oder auch der Fiat 500. Das Modell reiht sich in die Klasse der Minivans ein. Im Sommer 2000 brachte Opel das Modell auf den Markt. Die Basis lieferte der Suzuki Wagon R+. Gebaut wurde er im polnischen Gleiwitz, die Grundlage für den Agila war die Studie Concept-A aus dem Jahre 1999. Insgesamt zwei Generationen stellt der Konzern vor, die Produktion der letzten Generation endete im Frühjahr 2014. Opel hat stellte bereits einen Nachfolger des Opel Agila vor, den Kleinstwagen Opel Karl.

Opel Agila A

Im Sommer 2000 führte der Automobilhersteller das Modell erstmals auf dem Markt ein. Die Grundlage für den Opel Agila A war die Studie Concept-A aus dem Jahre 1999. Angeboten wurde die erste Generation zu Anfang mit einem 58 PS starken 1.0 Liter-Benziner. Während seiner siebenjährigen Produktionszeit wurde die Karosserie leicht überarbeitet. Nicht nur das Design wurde verändert, auch die Motoren bekamen mehr Leistung. Bis zu seinem Produktionsende im Jahre 2007 brachte es das Modell mit seinem 1.2 Liter Benziner auf 80 PS. Die Motorenpalette kompletierte ein 70 PS starker Diesel.

Opel Agila B

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2007 in Frankfurt stellte der deutsche Automobilhersteller die zweite Generation vor, den Opel Agila B. Sein Verkauf startete im April des darauffolgenden Jahres. Die Kooperation mit Suzuki wurde übernommen. Produziert wird die zweite Generation nicht mehr in Polen, sondern in Ungarn. Das neue Fahrzeug gewinnt im Gegensatz zu seinem Vorgänger 20 Zentimeter an Länge und sechs Zentimeter an Breite. Dies verleiht dem Opel Agila B ein gestreckteres Design und lässt ihn dynamischer auftreten. Die zweite Generation war mit vier verschiedenen Benzinern erhältlich, die über eine Leistung von 65 bis 94 PS verfügten. Das Diesel-Modell leistet 75 PS.

Fazit

Der Opel Agila ist bei den Minivans der Favorit, wenn es um gebrauchte Opel Modelle geht. Auf unter vier Metern Länge bietet der kleine Van reichlich Platz für Passagiere und Gepäck. Egal ob als Opel Jahreswagen oder Opel Gebrauchtwagen – das Modell ist in beiden Fällen eine gute Wahl. Dabei sind auch die Preise ein guter Grund, sich das kompakte Stadtauto anzuschaffen: Schon für um die 1.500 Euro ist der Kleinwagen erhältlich. Somit bietet der deutsche Automobilhersteller mit dem Fahrzeug hohe Praktikabilität zum kleinen Preis.

Login
×
Noch kein Konto?
Registrieren
Registrieren
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
E-Mail-Adressen stimmen nicht überein. Bitte überprüfen.
Bitte akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.
Wir haben dir eine E-Mail an gesendet.
Darin findest du dein Passwort und einen Link um das Passwort zu ändern.
Bereits registriert?
Einloggen
Keine E-Mail erhalten?
Bitte aktualisiere nochmals deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.
Passwort vergessen?
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Wir haben dir eine E-Mail an gesendet.
Darin findest du einen Link um das Passwort zurückzusetzen.
Noch kein Konto?
Registrieren
Keine E-Mail erhalten?
Bitte aktualisiere nochmals deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.