Unsere Partnerseiten:

Opel Zafira Gebrauchtwagen - 7.429 Autos

* Jeweils kombinierte Werte. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem, Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der‚ Deutschen Automobil Treuhand GmbH‘ unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Der Opel Zafira ist ein Kompaktvan des deutschen Automobilherstellers Opel. Das Modell ist der kleinere Nachfolger des Opel Sintra und wurde im Jahre 1999 eingeführt. Mit dem Opel Zafira bringt der Konzern erstmals das neue Sitzkonzept Flex7 auf den Markt, das im Interieur Platz für bis zu sieben Passagiere bietet. Insgesamt liefen drei Generationen des Opel Zafira vom Band – der Opel Zafira A, Opel Zafira B und Opel Zafira Tourer. Das neue Modell zeigt sich wesentlich sportlicher und eleganter im Vergleich zu seinen Vorgängern und liegt preislich als Neuwagen bei rund 23.700 Euro, als Opel Gebrauchtwagen aber deutlich darunter.

Opel Zafira A

Die erste Generation des Opel Zafira wurde im Jahre 1999 eingeführt und war bis 2005 auf dem Markt erhältlich. Dank des neuartigen Flex7-Sitzkonzeptes war es mit dem Opel Zafira A erstmals möglich, die beiden hinteren Sitze der dritten Sitzreihe vollständig im Boden zu versenken. Außerdem konnte die zweite Sitzreihe umgeklappt und nach vorne verschoben werden. So dient das Fahrzeug nicht nur als komfortabler Familienwagen sondern auch als Lademeister. Die Leistungsspanne der Benziner der ersten Generation reicht von 101 bis 200 PS. Die Diesel dagegen sind 82 bis 125 PS stark. Im Jahre 2003 wurde die erste Generation einer Modellpflege unterzogen. Von nun an war der Kühlergrill mit einer breiten verchromten Mittelstrebe versehen und die hinteren Leuchten erhielten eine rot/weiße Abdeckung.

Opel Zafira B

Der Opel Zafira B löste im Jahr 2005 die erste Generation ab. Das Sitzsystem übernahm die zweite Generation fast unverändert vom Vorgänger. Lediglich an den Bedienelementen wie dem Radio machen sich Unterschiede bemerkbar. Das eckige Design wandelte Opel beim Opel Zafira B etwas um und verlieh der neuen Generation eine etwas rundlichere Silhouette. Die Motoren wurden stärker und leisten nun 105 bis 241 PS. Die Generation lief bis 2014 vom Band.

Opel Zafira C

Parallel zur zweiten Generation brachte der deutsche Automobilhersteller im Jahre 2011 die dritte Generation mit dem Namen Opel Zafira C oder auch Opel Zafira Tourer auf den Markt. In der dritten Generation überarbeitete der Konzern das Sitzsystem Flex7 und bot es nicht mehr wie bei den Vorgänger-Modellen serienmäßig sondern als Extra an. Mit weiterem aufpreispflichtigen Zubehör wie Toter-Winkel-Warner, Geschwindigkeitsregler, Verkehrsschildererkennung, Klimaautomatik und Spur- sowie Parkassistent brachte der Automobilhersteller den Opel Zafira auf den neusten Stand. Die Benziner leisten nun von 116 bis 170 PS, die Diesel zwischen 110 und 194 PS.

Anmelden
×
Noch kein Konto?
Konto erstellen
Passwort vergessen?
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Wir haben dir eine E-Mail an gesendet.
Darin findest du einen Link um das Passwort zurückzusetzen.
Noch kein Konto?
Konto erstellen
Keine E-Mail erhalten?
Bitte aktualisiere nochmals deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.