Unsere Partnerseiten:

Ford Cougar Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Gebrauchte Ford Cougar in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte Cougar auch in Deiner Stadt:

Bei uns findest du sämtliche Angebote führender Autobörsen im Vergleich. Entdecke jetzt deinen Ford Cougar.

Hinter dem Namen steckt eine lange Tradition

Ford führte den Cougar 1998 zuerst in Nordamerika und später im gleichen Jahr in Europa ein. Der Ford Cougar ist mit zwei Türen ausgestattet und bietet vier Personen Platz. Typisch für ein sportliches Coupé ist das langsam abfallende und lang gezogene Heck. Obwohl das Fahrzeug komplett von Ford entwickelt wurde, stammt die Serie der Cougar-Coupés aus dem Segment von Mercury. Bereits seit 1966 gibt es die Serie der Mercury Cougar. Mercury gehört zwar zum selben Konzern, wobei die Fahrzeuge dieser Marke durch ihre hochwertige Ausstattung auffallen, wovon auch ein gebrauchter Ford Cougar profitiert. Darüber hinaus hat die Serie Mercury Cougar in Nordamerika eine lange Tradition und so erschien der Wagen in den USA und Kanada auch unter dieser Marke. Serienmäßig ist der Cougar mit ABS, vier Airbags und einem Seitenaufprallschutz ausgestattet. Ebenfalls gehören elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie ein Bordcomputer, der Auskunft über Verbrauch und Außentemperatur gibt, zu den werksseitig vorhandenen Extras. Die Produktion wurde 2002 eingestellt und weder bei Ford noch bei Mercury gab es einen entsprechenden Nachfolger. Deshalb kannst du den Ford Cougar nur noch gebraucht kaufen.

Starke Motoren für authentisches Coupé-Feeling

Zu einem sportlichen Coupé gehören auch spritzige Motoren mit viel Leistung und den passenden Geräuschen. Aus diesem Grund bediente sich Ford bei der Auswahl unter anderem bei Jaguar. Der 2,5-Liter-Benzinmotor mit 24 Ventilen stammt aus der Serie Jaguar X-Type und leistet 170 PS. Kombiniert wird der Motor wahlweise mit einer Vierstufenautomatik oder einem manuellen Schaltgetriebe mit fünf Gängen. Der dritte Motor im Bunde ist ein 16V mit 2,0 Litern Hubraum und 130 PS. Mit dem stärkeren Aggregat erreicht ein Ford Cougar Gebrauchtwagen eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Auch die Beschleunigung ist eines sportlichen Coupés würdig, denn aus dem Stand erreicht der Ford Cougar innerhalb von 8,6 Sekunden eine Geschwindigkeit von 100 km/h. So kannst du mit der Wildkatze von Ford – denn Cougar heißt übersetzt Puma – rassig und wild auf den Autobahnen unterwegs sein.