Unsere Partnerseiten:
Der heutige Markenname Mercedes-Benz entstand durch den Zusammenschluss der Daimler-Motoren-Gesellschaft, die die Marke Mercedes mitbrachte und der Benz & Cie. Reihnische Gasmotoren-Fabrik Mannheim, die den Namen Benz beisteuerte. Die Daimler-Motoren-Gesellschaft wurde 1890 von Gottlieb Daimler und Geschäftspartnern gegründet. 1898 begann der Geschäftsmann Emil Jellinek Daimler Fahrzeuge zu verkaufen und nahm an Rennveranstaltungen unter dem Pseudonym Mercedes (Name seiner Tochter) teil. Der Name Mercedes wurde fortan mit der DMG in Verbindung gebracht und 1900 wurde er erstmals als Produktname des Modells „Daimler Mercedes“ genutzt. Jellinek wurde Vertriebspartner und bestellte 36 Fahrzeuge, die sich so gut verkauften, dass er nur wenige Wochen später nochmals 36 Fahrzeuge orderte. 1926 schloss sich die DMG mit ihrem Konkurrenten Benz & Cie. zusammen. Daraus entstand die Daimler-Benz AG mit dem neuen Markennamen Mercedes-Benz und Mercedes-Stern als Logo. Von 1998 bis 2007 hieß das Unternehmen durch den Kauf von Chrysler, Daimler Chrysler AG, nach dem Verkauf wurde es erneut umbenannt und heißt nun seit 2007 nur noch Daimler AG. Die Daimler AG beschäftigt derzeit ca. 260.000 Mitarbeiter weltweit und nennt folgenden Marken unter ihrer PKW Sparte Mercedes-Benz Cars ihr Eigen: Mercedes-Benz, Smart, Maybach, AMG, McLaren Mercedes.