Unsere Partnerseiten:

Ford Grand Tourneo Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Gebrauchte Ford Grand Tourneo in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte Grand Tourneo auch in Deiner Stadt:

Die Wolfsburger haben mit einem einzigen Auto gleich zwei Zielgruppen im Blick.

Seit 2002 hat Ford ein Hochdachkombi im Programm, der zum einen als Nutzfahrzeug (Kastenwagen) unter dem Namen Ford Transit Connect im Handel ist, die Version für Familien mit fünf Türen und Platz für bis zu sieben Personen trägt den Namen Ford Tourneo Connect. Die 40 Zentimeter längere Version dieses Kleinbusses mit einer optionalen zusätzlichen Sitzreihe im Fond bekam den Namen Ford Grand Tourneo.

Schon zwei Generationen des Ford Tourneo im Gebrauchtwagenhandel

Die erste Generation des Raumwunders wurde auf der Grundlage der C170-Plattform konstruiert, die Ford auch für den Focus nutzte. Diese Version des Ford Tourneo wurde gleich zweimal hintereinander, nämlich im Jahr 2003 und 2004 zum Van of the Year gewählt. Die ab Ende 2013 produzierte zweite Generation, die als Ford Grand Tourneo Gebrauchtwagen in Deutschland erhältlich ist, basiert auf dem Fahrgestell des Ford C-MAX.

Viel Innenraum für viele Ideen

Die lange Variante des Ford Grand Tourneo Gebrauchtwagen kannst du in den Gebrauchtwagenbörsen mit einer optionalen dritten Sitzreihe finden. Die zusätzlichen Sitze in der hinteren Reihe sind auf langen Strecken nur für Kinder geeignet, werden diese aber in den Ladenboden versenkt, steht dir ein überaus üppiges Ladevolumen zur Verfügung.

Motorenauswahl

Unter den Ford Grand Tourneo Gebrauchtfahrzeugen kannst du benzingetriebene Motoren mit 1 bis 2 Litern Hubraum (100 - 150 PS) und Dieselaggregate zwischen 1,5 und 1,8 Litern Hubraum (74 bzw. 120 PS) finden. Mit ein wenig Glück findest du auch eine rein elektrische Variante als Gebrauchtwagen. Die englische Firma Smith Electric Vehicles hat aus den von Ford gelieferten Karosserien zwei verschiedene Autos entwickelt. Zum einen gibt es den kleineren Smith Ampere mit bis zu 800 kg Nutzlast, einem 21 kW starken Lithium-Eisen-Phosphat-Akku und einem 50 kW starken, permanent arbeitenden Elektromotor. Mit diesem Elektroauto kannst du eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h fahren und erreichst im Idealfall eine Reichweite von 160 km. Die zweite, größere Variante ist der Smith Edison, der mit einer Zuladung von 1338 kg und 80 km/h Höchstgeschwindigkeit bis 240 Kilometer weit fährt.