Unsere Partnerseiten:

Mazda Premacy Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Gebrauchte Mazda Premacy in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte Premacy auch in Deiner Stadt:

Diskret und zuverlässig - der Mazda Premacy

Der Mazda Premacy mit seinem unaufdringlichen Erscheinungsbild ist ein Kompaktvan, der sich in erster Linie aufgrund seiner technischen Qualitäten und seiner exzellenten Pannenstatistik von vergleichbaren Modellen abhebt. Der japanische Automobilbauer Mazda liefert mit dem Premacy ein äußerst zuverlässiges und hochwertiges Fahrzeug, dessen Anschaffung als Gebrauchtwagen vor allem auch preislich lohnt.

Die goldene Mitte in der Großraumklasse

Zunächst als Alternative zum etwas größeren Mazda MPV konzipiert, musste der Mazda Premacy sich alsbald gegenüber erfolgreichen Konkurrenten innerhalb seines Segments, wie etwa dem VW Sharan oder dem Opel Zafira, durchsetzen. Der zwischen 1999 und 2005 gebaute Kompaktvan aus Asien konnte sich auf dem europäischen Markt relativ gut behaupten und überzeugte durch ein überaus konkurrenzfähiges Gesamtpaket aus hoher Qualität, flotter Fahrleistung und attraktivem Preis. Seine übersichtlich gestaltete Armatur, die erhöhte Sitzposition und seine großzügige Beinfreiheit auf den Vordersitzen sorgen für Bequemlichkeit und Langstreckentauglichkeit. Mit drei Einzelsitzen im Fond, die sich einfach verschieben, umklappen und ausbauen lassen, empfiehlt sich der Premacy vor allem auch als praktischer Familienvan mit einem zufrieden stellenden Ladevolumen. Seit 2003 ist er zudem als Siebensitzer erhältlich. Weil der Beifahrersitz sich ebenfalls umklappen lässt, kann der Premacy auch Güter mit einer Länge von bis zu 2,9 Metern transportieren. Zunächst mit einem 1,9 Liter-Ottomotor mit einer Leistung von wahlweise 74kW und 100 PS oder 84kW und 114 PS ausgestattet, wurde er im Laufe der Baureihe schließlich auch mit einem 2,0 Liter-Ottomotor und 96kW sowie 131 PS als Premacy Active 2.0 angeboten. Die Dieselvariante des Mazda Premacy bot einen 2,0 Liter-Dieselmotor mit 66 kW und 90 PS. Der Verbrauch der Benziner liegt mit etwas über als 8 Litern auf 100 Kilometern im mittleren Bereich. Sparsamer kommt der Dieselmotor daher, welcher auf gleicher Strecke ca. 7 Liter benötigt .

Eine sichere Wahl

Probleme sind für den Mazda Premacy auch nach jahrelanger Nutzung eine Seltenheit. Generell wird ihm eine gute Verarbeitung und Haltbarkeit zugesprochen. Spitzenplätze belegt der Mazda Premacy etwa auch in der ADAC Pannenstatistik. Auch die vergleichsweise üppige Serienausstattung, welche u.a. vier Airbags, ABS, Servolenkung, Klimaanlage und Audioanlage umfasst, ist ein guter Grund einen Mazda Premacy gebraucht zu kaufen. Alles in allem ist der Mazda Premacy gebraucht ein komfortabler, aber zugleich auch sportlicher Wagen, dessen solide Bauart und ausgesprochene Fahrsicherheit auf ganzer Linie überzeugen.