Unsere Partnerseiten:

Opel Diplomat Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Gebrauchte Opel Diplomat in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte Diplomat auch in Deiner Stadt:

Der Opel Diplomat wurde zwischen Frühjahr 1964 und Sommer 1977 gebaut und galt zu seiner Zeit als das Spitzmodell der Adam Opel AG. Er basiert auf den mit einem Sechszylinder ausgerüsteten Oberklasse-Fahrzeugen Opel Kapitän und Opel Admiral und bot eine nochmals gesteigerte Ausstattung. Zusammen mit den Modellen des deutschen Automobilherstellers Opel Kapitän und Opel Admiral reiht sich der Diplomat in die „KAD“-Modellreihe ein. Erhältlich ist das Modell als Coupé oder als Limousine, die Coupé-Version wurde allerdings nur drei Jahre lang von Opel in 437 Einheiten produziert. Die KAD-Modelle wurden in zwei verschiedenen Serien hergestellt. Die KAD A Serie wurde von 1964 bis 1968 produziert. Die darauffolgende KAD B-Reihe wurde 1969 eingeführt und endete im Jahre 1977 mit Einstellung des Diplomats, auch wenn Opel das Modell Kapitän schon im Jahre 1970 einstellte. Bei Oldtimer-Fans ist der Opel Diplomat bis heute beliebt und gilt als Klassiker.

Opel Diplomat A

Im Jahre 1964 kam das erste Fahrzeug mit der Bezeichnung A auf dem Markt und stellte das Luxusmodell der KAD-Baureihe dar. Die Motorenpalette beschränkt sich auf eine einzige Motorisierung, den kleineren 190 PS starken V8-Motor. Erst ab 1966 war der größere, 230 PS starke V8-Motor erhältlich. Die Limousine ist knapp fünf Meter lang, 1,9 Metern breit und 1,45 Meter hoch. Das Coupé ist mit einer Höhe von 1,43 Metern minimal niedriger als die Limousine.

Opel Diplomat B

Die zweite Generation des Opel Diplomat wurde wie seine Schwestermodelle Kapitän und Admiral nur als Limousine verkauft, eine Coupé-Version wurde nicht angeboten. In den Abmessungen ist die zweite Generation fast identisch zu seinem Vorgänger. Erhältlich ist ein Sechszylindermotor sowie ein V8-Motor mit 230 PS.