Unsere Partnerseiten:

Peugeot 307 Kombi Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Die französische Marke mit dem Löwen hat vom erfolgreichen Mittelklassemodell 307 gleich zwei Kombis produziert. Zum einen das konventionell gestaltete Modell unter der traditionsreichen Bezeichnung „Break“ und zum anderen den „SW“. Dieser ist etwas höher als der „Break“ und kann mit zwei zusätzlichen Sitzplätzen im Kofferraum ausgestattet sein. Du erhältst mit diesem Peugeot 307 Kombi also fast einen Van, ohne ein entsprechend ausladendes Auto lenken zu müssen. Ebenfalls von den Großraumlimousinen entlehnt sind die hinteren Einzelsitze. Da sich diese einzeln verstellen und umklappen lassen, bietet der Peugeot 307 SW mehr Flexibilität als alle anderen Kombis der Mittelklasse.

Ein Löwe mit Muskeln

Für den Kombi hat Peugeot nur eine Auswahl der Motorenpalette des 307 angeboten. Du wirst in deinem Gebrauchtwagen also ein mindestens 88 PS starkes Triebwerk haben. Das obere Ende des Angebots markieren ein zwei Liter großer Benziner mit 140 PS und ein um lediglich vier Pferde schwächerer Turbodiesel. Sehr verbreitet in Gebrauchtwagenbörsen ist der mittlere Selbstzünder mit 109 PS, der das Fahrzeug bei Bedarf auf mehr als 180 km/h beschleunigt. Durch sein bereits bei niedrigen Drehzahlen anliegendes Drehmoment kannst du sehr schaltfaul fahren und wirst eine Automatik kaum vermissen. Der Verbrauch von weniger als sechs Litern auf 100 Kilometer lässt dich den Gebrauchtwagenkauf auch an der Tankstelle nicht bereuen.

Komfort gehört dazu

Vor allem der „SW“ ist sehr üppig ausgestattet, unter anderem mit einem großen Glasdach.