Unsere Partnerseiten:

Porsche 997 Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Gebrauchte Porsche 997 in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte 997 auch in Deiner Stadt:

Der Porsche 997 - Die sechste Generation des legendären 911ers

Porsche 997 ist die werksinterne Modellbezeichnung der sechsten Generation des legendären 911ers, des seit 1963 produzierten 2+2sitzigen Coupes und Cabrios, das in Deutschland und auf vielen Exportmärkten Kultstatus genießt. Wer einen Porsche 911 gebraucht kauft, entscheidet sich oft für einen Porsche 997. Diese von 2004 bis Ende 2012 hergestellte Baureihe gibt es in zahlreichen Karosserie- und Motorisierungsvarianten. Dazu gehören die Versionen Carrera, Targa, Cabrio und Turbo sowie die leistungsoptimierten Varianten GT2 und GT3. Daneben existierten die Sondermodelle "Sport Classic" und "Speedster".

Der exklusive Sportwagen für ambitionierte Fahrer

Mit dem Porsche 997 schließt der deutsche Autobauer mit Stammhaus in Stuttgart-Zuffenhausen nahtlos an die Erfolgsgeschichte der früheren Baureihen des 911ers an, der für viele Kunden der deutsche Sportwagen par excellence ist. Optisch stellt die Baureihe 997 eine Wende zur Formensprache des klassischen 911ers dar. Das zeigt sich äußerlich in der Rückkehr zu den traditionellen Rundscheinwerfern der frühen Baureihen, die die in den Kreisen von Porschefans umstrittenen "Spiegelei-Scheinwerfer" ersetzten. Auch der Porsche 997 kam als Coupe, Cabrio und Roadster in den Handel. In den technischen Details orientierte sich der Porsche 997 an der Vorgänger-Baureihe 996. Es fand lediglich eine moderate Steigerung der Motorleistungen statt. Mit Sechszylinder-Ottomotoren in Boxer-Bauweise mit einem Leistungsvermögen von 239 bis 456 kW waren alle Varianten des Porsche 997 geeignet, sportliche Fahrleistungen zu ermöglichen. Wer einen Porsche 997 kauft, erwirbt eine ultimative, konsequent auf Sportlichkeit ausgerichtete Fahrmaschine, die jedem Fahrer den porschetypischen Fahrspaß vermittelt, der für viele Kunden das eigentliche Motiv für die Anschaffung dieses Fahrzeugs ist.

In allen Versionen uneingeschränkt sportlich

Innerhalb der Baureihe 997 stellten die Modelle Carrera S das klassische Coupe dar, das mit Motorleistungen von 325 PS (239 kW) beim Carrera bzw. 355 PS (261 kW) beim Carrera S allen Ansprüchen ambitionierter Fahrer entspricht. Der Targa 4 bzw. 4S besitzt das Targa-typische herausnehmbare Glasdach. Die Motorleistungen reichten von 325 PS (239 kW) beim Targa 4 bis zu 355 PS (261 kW) beim Targa 4S. Noch leistungsstärker war innerhalb der Baureihe 997 allerdings der 911 Turbo mit bis zu 480 PS (353 kW). Der 911 GT2, von dem es auch eine leistungsgesteigerte RS-Variante gab, war die stärkste Serienversion des 997ers. Sie überzeugt mit der Stärke ihrer Motoren von 530 PS (390 kW) bzw. 620 PS (456 kW) beim 911 Turbo RS. Zeitweilig waren auch die leistungsstarken Sondermodelle GT 3 RS 3.8 bzw. 4.0 im Handel.