Unsere Partnerseiten:

VW Bora Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Gebrauchte VW Bora in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte Bora auch in Deiner Stadt:

Der VW Bora -Mittelklassebaureihe mit Stufenheck-Limousine

Der VW Bora ist ein Fahrzeug der unteren Mittelklasse, das auf der Basis der Golf IV im Zeitraum vom Oktober 1998 bis Mai 2005 gebaut wurde. Neben der klassischen viertürigen Stufenhecklimousine gab es ab 1999 auch einen VW Bora Kombi mit der Bezeichnung "Variant", der ab der A-Säule dem entsprechenden Golf-Modell entsprach. Der Bora folgte auf den Vento, der ebenso als Stufenheck-Alternative zum Golf galt wie der Jetta, der inzwischen die Nachfolge des Bora angetreten hat.

Exzellente Verarbeitung und zuverlässige Großserientechnik

Der Bora war als Konkurrenz zu der Angeboten der Premiumhersteller in der unteren Mittelklasse gedacht und entsprach daher einem gehobenen Qualitätsstandard. Wer jetzt einen VW Bora gebraucht kauft, bekommt daher ein ausgereiftes Fahrzeug mit bewährter Großserientechnik und hohem Verarbeitungsniveau. Der VW Bora wurde in vier Ausstattungslinien von Basis bzw. Trendline über Comfortline bis zu Highline angeboten. Einen VW Bora gebraucht kaufen lohnt sich besonders dann, wenn es sich um ein Fahrzeug der gehobenen Ausstattungslinien Comfortline oder Highline handelt. Dann hat der Bora alle klassenüblichen Features an Bord und überzeugt mit hochwertigen Materialien, praktischen Komfortdetails und innovativen Assistenzsystemen. Vom Bora gab es mehrere Sondermodelle wie "Edition", "Sport Edition", "Pacific" und "Special". Diese Fahrzeuge verfügten über eine erweiterte Serienausstattung mit einigen sonst aufpreispflichtigen Extras. Ansonsten waren VW Bora Kombi und Limousine optional mit allen Details aufzuwerten, die seinerzeit auch die Premium-Konkurrenz im Programm hatte. Während die meisten Bora-Modelle ein Funf- bzw. Sechsgang-Schaltgetriebe besaßen, waren einige Motorisierungen auch mit einer Vierstufen-Automatik und später mit einer Fünfstufen-Tiptronic kombinierbar. Einige Varianten des ansonsten frontangetriebenen VW Bora waren auch als Allradler zu haben.

Vielfältiges Motorenprogramm und innovative Technik

Wenn Sie einen VW Bora gebraucht kaufen, haben Sie die Auswahl unter zahlreichen verschiedenen Antriebskonzepten und Motorisierungen. Bei den Benzinern stellte der Bora 1.4 mit 75 PS (55 kW) während der gesamten Produktionszentraums die Basismotorisierung dar. Darüber rangierte der Bora 1.6. der zunächst 102 PS (75 kW) und ab 2001 als 1.6 FSI 110 PS (81 kW leistete. Der Bora 1.8 mit 125 PS (92kW) war auch mit Allradantrieb lieferbar. Im 1.8 T, der auch mit Fünfstufen-Tiptronic zu bekommen war, leistete der 1.8 Liter-Motor mit Turbolader 150 bzw. 185 PS (110 bzw. 132 kW). Der in verschiedenen Ausführungen lieferbare Bora 2.0 mit 115 PS (85 kW) war besonders gefragt. Leistungsstarke Fünf- und Sechszylinder sowie verschiedene Dieselvarianten gehörten ebenfalls zum Lieferprogramm.