Unsere Partnerseiten:

Gebrauchtwagen suchen

Kilometerstand bei Gebrauchtwagen auf Echtheit überprüfen - so geht´s

Da heutzutage viel Trickserei bei dem richtigen Kilometerstand eines Gebrauchtwagens gemacht wird, ist es nicht selten, dass der eine oder andere Käufer sich unsicher ist, wenn er einen Gebrauchtwagen kaufen möchte. Gehören Sie auch dazu? Allerdings können Sie anhand mehrerer Merkmale des Gebrauchtwagens erkennen, ob es sich um den richtigen Kilometerstand handelt.

Richtigen Kilometerstand durch einfache Merkmale erkennen

Beim Anschauen eines Gebrauchtwagens fällt Ihr Blick sicher auch mitunter gleich auf den Kilometerstand.

  • Sollte Ihnen dieser komisch vorkommen und viel zu wenig Laufleistung im Verhältnis zum Baujahr aufweisen, nehmen Sie sich die Abnutzung von Lenkrad, Fußpedalen und Fahrersitzen genaustens unter die Lupe. Je mehr diese abgegriffen, kaputt oder verschmutzt sind, desto höher kann der Kilometerstand und die Nutzung dieses Gebrauchtwagens liegen.
  • In einzelnen Fällen kann auch ein Einsehen des Motors entscheidend sein. Allerdings pflegt jeder sein Auto auf seine Weise und deshalb sind die Abnutzung und das Einsehen des Motors keine 100-prozentige Sicherheit zur Überprüfung der Echtheit des Kilometerstands.

Gebrauchtwagen auf Echtheit der Laufleistung überprüfen

Ist Ihr ausgewählter Gebrauchtwagen mit einem digitalen Tacho ausgestattet, können Sie auch diesen auf Echtheit überprüfen lassen.

  • Hier können Sie mithilfe des Steuergerätes ermitteln, auf was sich der tatsächliche Kilometerstand beläuft. Da das Steuergerät die gelaufenen Kilometer speichert.
  • Auch der Motor des Gebrauchtwagens speichert den Kilometerstand ab. Lassen Sie diesen bei einer zu geringen Laufleistung überprüfen, bevor Sie sich entscheiden.
  • Die Variante, mit dem Zündschlüssel den genauen Kilometerstand zu prüfen, ist nicht zu 100 % sicher. Zwar werden im Schlüssel selbst die Kilometer gespeichert, aber wenn ein zweiter Schlüssel (Ersatzschlüssel) benutzt wird, werden diese im eigentlichen Schlüssel nicht gespeichert.

Ratschläge für Gebrauchtwagen mit richtigem Kilometerstand

  • Zum Schluss sollten Sie unbedingt noch eine Probefahrt mit dem Gerauchtwagen machen. So können Sie vielleicht noch die einen oder anderen Mängel am Motor etc. feststellen.
  • Auch ist es von Vorteil, wenn Sie sich in Ruhe den Fahrzeugbrief und den Fahrzeugschein anschauen. Diese Dokumente müssen mit der Fahrgestellnummer (diese finden Sie in der Bedienungsanleitung des Gebrauchtwagens) und dem amtlichen Kennzeichen identisch sein.