Unsere Partnerseiten:

Gebrauchte Audi S4 in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte S4 auch in Deiner Stadt:

Audi S4: wie ein Steroid-behandelter A4

Falls dir der Pump eines A4 nicht genügt, sage dem fitnessgestählten Audi S4 Hallo. Er lässt die Muskeln mit bis zu 344 PS spielen und hebt dich mit 250 km/h über die Autobahn. Der quasi-Arnie aus Ingolstadt wurde zwar mit jeder neuen Generation nur in begrenzter Zahl gefertigt, jedoch umfasst die Ahnenreihe inzwischen sechs Generationen.

Audi S4 C5: Ein Spross des Audi 100

Ist ein gebrauchter Audi S4 Dein Traumwagen, kannst du aus fünf Baureihen wählen. Die neuste und somit sechste Generation wurde 2016 vorgestellt. Ausgangspunkt war der 1991 aus dem Audi 100 C4 entwickelte Audi S4 C5. Bereits diese bis 1994 gebaute Reihe hob sich durch seine sportlicheren Details in Ausstattung und Design dezent vom Audi 100 ab. Zusammen mit dem Allradantrieb quattro und den leistungsstärkeren Motoren sind das die bis zum heutigen Tage vererbten Kernmerkmale des Audi S4.

Audi S4: Sportler durch und durch

Seit der zweiten Generation basiert der Audi S4 nicht mehr auf dem Audi 100, sondern dem Audi 80-Nachfolger Audi A4. Auf einer Gebrauchtwagenbörse kannst du den Viertürer wahlweise als Limousine oder Kombi (Avant) erstehen. Ab dem Baujahr 2006 ist er zudem als viertüriges Cabriolet erhältlich. Bevorzugst du ihn als schnittigen Zweitürer, musst du auf den Audi S5 ausweichen. Ebenso wie beim A4 wurden die zweitürigen Coupé- und Cabrio-Varianten 2007 in die neu geschaffene Typenreihe 5 ausgelagert. Zwar entspricht der Audi S4 weitgehend der jeweils kurz zuvor eingeführten A4-Generation. Es gibt jedoch auch Unterschiede. So dokumentieren das tiefergelegte Fahrwerk, die Breitreifen, veränderten Scheinwerfer, vergrößerten Endrohre und neuen Frontschürzen seine Angriffslust. Hast du dennoch Zweifel, werfe einen Blick auf das Heck oder den Kühlergrill. Dort teilt das kleine S4-Emblem unmissverständlich mit: „Weg da, jetzt komm' ich!“.

Audi S4: So brüllt der Otto

Was die Leistung betrifft, wird der Audi S4 seinem sportlichen Image über alle Generationen hinweg gerecht. Um die Spritzigkeit zu gewährleisten, wird der PS-Prügel seit jeher nur mit Ottomotoren bestückt. Bereits die erste Turbo quattro-Baureihe schaffte dank seiner wahlweise 230 oder 280 PS auf Spitzengeschwindigkeiten zwischen 235 und 244 km/h. Die zweite, bis 2001 gebaute Generation brachte es mit ihrem Bi-Turbo-V6 dann auf 265 PS und wurde bei 250 km/h Top Speed erstmals abgeregelt. Es folgten die Modellreihen Audi S4 B6 und B7 mit jeweils 344 PS und schließlich die fünfte Auflage mit 333 PS. Sie sind alle elektronisch auf eine Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h begrenzt, allerdings konnte die Spurtgeschwindigkeit dank kontinuierlicher Motorenoptimierung von anfänglich 6,8 auf zuletzt 5 Sekunden gedrückt werden. Entscheidest du dich für einen Audi S4 der von 2008 bis 2015 hergestellten Generation, hast du zudem die Wahl zwischen einer manuellen Sechsgangschaltung und einem kombinierten 7-Gang s-tronic-Getriebe.