Unsere Partnerseiten:

Opel Tigra 1,4 16V Wave

1.600 €
EZ 05/2000
127.128 km
66 kW (90PS)
68723 Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Andere
gefunden auf quoka.de
Andere
gefunden auf quoka.de

Opel Tigra OPEL

1.100 €
EZ 12/1997
119.000 km
66 kW (90PS)
01471 Radeburg
01471 Radeburg
Benzin/Super
gefunden auf mobile.de
Benzin/Super
gefunden auf mobile.de

Opel Tigra OPEL Twintop

4.500 €
EZ 12/2004
120.000 km
92 kW (125PS)
13507 Reinickendorf
13507 Reinickendorf
Benzin/Super
gefunden auf mobile.de
Benzin/Super
gefunden auf mobile.de

Gebrauchte Opel Tigra in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte Tigra auch in Deiner Stadt:

Sportliches Fahren muss nicht teuer sein. Das bewies Opel mit der Einführung des Tigra. Hergestellt wird das kleine Coupé zwar heute nicht mehr. Genau das macht den kultigen Flitzer in Gebrauchtwagenbörsen aber umso begehrter.

Der Opel Tigra und seine Verwandtschaft zum Corsa

Schaust du genau hin, ist es unverkennbar: Der Opel Tigra ist ein Ableger des Opel Corsa. Mit dem Modell stillten die Rüsselsheimer ab 1994 den Bedarf nach einem ebenso spritsparenden wie alltagstauglichen Sportwagen. Möchtest du dir einen guten Einstieg in die Coupé-Welt verschaffen, wird dich der elegante Tigra sicher nicht enttäuschen.

Die erste Generation des Opel Tigra

Die erste Modellreihe des Coupés lief bis zum Jahre 2000 vom Band. Es basierte auf dem Opel Corsa der Modellreihe B, allerdings mit deutlicher Verflachung der Karosserie. Das verlieh dem 2 + 2-Sitzer sein sportliches Gesicht, auch wenn die Bezeichnung Rennwagen auf den Tigra nicht unbedingt zutrifft. Denn auch die Motoren wurden vom Corsa B übernommen. Sie liefern in der 1,4-Liter-Version 90 PS, oder, in der stärkeren 1,6-Liter-Variante, immerhin 106 PS. Allerdings wurde das 1,6-Liter-Aggregat nur bis 1998 verbaut - wenn dir der Sinn also nach mehr Power steht, suche nach einem guten Gebrauchten bis zu diesem Baujahr.

Der Tigra zum Zweiten

Im Oktober 2004 brachte Opel mit dem TwinTop die zweite und vorerst letzte Generation des Tigra auf den Markt. Er wurde bis zum Jahre 2009 gebaut. Im Vergleich zum Vorgänger fiel die hintere Sitzreihe weg und das Stahldach ließ sich versenken. Das einstige Coupé wurde somit zum Roadster mit einem zeitlos dynamischen Design. Auch motorentechnisch legten die Rüsselsheimer noch einmal nach. Neben dem obligatorischen 1,4-Liter-Beziner ist der Tigra TwinTop mit einer 1,8-Liter-Maschine verfügbar. Deren 125 PS pushen den schmucken Roadster auf eine Höchstgeschwindigkeit von 204 km/h. Eine dritte Option stellt der 1,3-CDTI-Dieselmotor mit 70 PS dar, der in Kooperation mit Fiat entstand.