Unsere Partnerseiten:

Porsche 914 Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Gebrauchte Porsche 914 in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte 914 auch in Deiner Stadt:

Der Eckige VW-Porsche

Der Mittelmotor-Sportwagen mit dem charakteristischen Targadach, den es nur als Cabriolet gab, trägt die Unterschrift gleich zweier deutscher Automobilgiganten: Volkswagen und Porsche. Bei seiner Markteinführung wurde der schnittige Zweisitzer trotzdem belächelt, Volksporsche oder VoPo nannte man ihn. Heute ist der eigenwillige Oldtimer ein Fall für Tüftler und Liebhaber.

Wilder Siebziger-Flitzer

Ende der 60er Jahre kooperierten die eng miteinander befreundeten Unternehmen Volkswagen und Porsche, um den Porsche 914 herzustellen. Dieser, so hoffte man bei VW, könnte der sportliche Nachfolger des Käfers werden. Bei Porsche hingegen war man darauf aus, ein neues, günstiges Einstiegsmodell anbieten zu können. Zwischen 1969 und 1976 wurden 118.984 Exemplare hergestellt. Der Großteil der mit einem 1,7-Liter-Vierzylinder-Boxermotor ausgestatteten VW-Porsche 914/4 wurde von Karmann in Osnabrück hergestellt. Die 3.353 Sechszylinder vom Typ 914/6 mit dem 110 PS starken 2,0-Liter-Aggregat wurden in Stuttgart gebaut. Doch der Porsche 914 war kein finanzieller Erfolg. Im 24-Stunden-Rennen von Le Mans, an denen er in der Porsche 914 GT Ausführung teilnahm, schlug er sich auf Platz 6. Auch in Amerika war der schnelle, leichte Wagen beliebt, zuletzt nur noch dort. Das Design nach dem Form-folgt-Funktion-Prinzip war zwar stilprägend, wirkte für Porsche aber ungewohnt niedrig, breit und kantig. Die Ur-Skizze aus dem Jahre 1964 wird Heinrich Klie zugeschrieben. Vielleicht sieht der flache Siebziger-Porsche einfach am Besten aus, wenn US-Bikini-Schönheiten auf ihm posieren oder er als Porsche 914 GT Autorennen aufmischt. Es gibt viele Argumente dafür einen Porsche 914 kaufen zu wollen. Wilde Sportwagen wie der Porsche 914 wecken Emotionen.

Liebenswerte Klapperkiste

Ein gut gewarteter Porsche 914 gebraucht kann ein zuverlässig fahrender Sportwagen sein. Auch in der Tuning-Szene ist der Porsche 914 gebraucht beliebt. Ältere Wagen sind jedoch meist nicht ordentlich gepflegt worden. Wer einen Porsche 914 kaufen möchte, muss sehr genau hinsehen. Die Karosserie des 914/4 ist ein Sorgenkind. Insgesamt ist der Wagen ausgesprochen rostanfällig. Restaurierte Exemplare sind mit allergrößter Vorsicht zu prüfen, gerade bei Übersee-Importen wurden Problemstellen gerne großzügig überspachtelt. Bei Modellen ab Baujahr 1972 machen die Fensterscheiben ebenfalls Probleme. Wichtig ist auch zu schauen, ob Motor und Fahrgestellnummer zusammenpassen, das ist nicht immer der Fall. Ein klappernder Motor sollte auf keinen Fall unterschätzt werden, eine Reparatur ist alles andere als leicht oder günstig. Obwohl die Technik des Porsche 914 schlicht anmutet, ist er kein Fall für Hobby-Schrauber. Ersatzteile sind rar und teuer.