Unsere Partnerseiten:

Fiat Croma Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Fiat Croma berechnen!

Gebrauchte Fiat Croma in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte Croma auch in Deiner Stadt:

Ein Automobil mit italienischem Charme

Unter der Bezeichnung Croma brachte Fiat bislang zwei Modelle auf den Markt. Trotz wesentlicher Unterschiede in der Konzeption, haben beide eines gemeinsam: ihren italienischen Charme.

Der Croma Typ 154 – ein italienischer Klassiker mit markantem Erscheinungsbild

Die erste Modellgeneration des Fiat Croma kam in der Mitte der Achtzigerjahre auf den Markt. Klare Linien, eine nahezu senkrecht stehende Frontpartie, großflächig gestaltete Karosserieteile sowie Ecken und Kanten prägen das Design der Stufenhecklimousine mit Heckklappe. Das Erscheinungsbild ist außerordentlich markant – das gilt vor allem für die Modelle vor dem Facelift. Doch nicht nur in Anbetracht des stilvollen Designs, sondern auch hinsichtlich der Technik stellt der Croma etwas Besonderes dar. So wurde der Typ 154 schon zur damaligen Zeit mit einem Dieselmotor mit Direkteinspritzung angeboten. Fiat Croma Gebrauchtwagen vom Typ 154, die in einem einwandfreien Zustand und wenig gelaufen sind, werden heute leider immer seltener auf den Gebrauchtwagenbörsen angeboten.

Der Croma Typ 194 – ein funktionales, aber schickes Fahrzeug mit Kombiheck

Im Gegensatz zum Croma 154 wartet der Croma 194 mit einem Kombiheck auf. Das Design des Fünftürers hat wenig mit der Optik des Klassikers aus den Achtzigerjahren gemein. Beim Typ 194 bestimmen keine Ecken und Kanten, sondern fließende Formen den Look. Das Karosseriedesign wirkt aufgrund der Fahrzeughöhe und der großen Heckklappe funktional, aber dennoch dynamisch. Für das dezent sportive Auftreten sorgen unter anderem die weit in den Haubenbereich reichenden Frontscheinwerfer sowie die nach hinten abfallende Dachlinie. Den Fiat Croma Kombi Typ 194 gibt es wie den Typ 154 als Gebrauchtwagen sowohl mit Benzin- als auch mit Dieselmotor.