Unsere Partnerseiten:

VW Jetta Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für VW Jetta berechnen!

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für VW Jetta berechnen!

Gebrauchte VW Jetta in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte Jetta auch in Deiner Stadt:

Der VW Jetta - Vom Stufenheck-Golf zur ausgewachsenen Kompaktlimousine

Der VW Jetta, dessen erste Generation 1979 vorgestellt wurde, war ursprünglich als Stufenheck-Pendant zum seinerzeit bereits seit fünf Jahren erfolgreichen VW Golf gedacht, da auf einigen Märkten eine erhebliche Nachfrage nach einer repräsentativer wirkenden Limousine mit größerem Kofferraum bestand. Dies gilt bis heute für die Exportmärkte in Nordamerika, in Ostasien und in Russland, auf denen der Jetta wie hierzulande parallel zum Golf angeboten wird.

Geräumige Limousine auf Golf-Basis mit repräsentativer Optik

Beim VW Jetta, dessen sechste Generation seit 2010 auf dem Markt ist, handelte es sich ursprünglich um die Stufenheck-Version des weltweit beliebten Golfs für solche Märkte, auf denen sich traditionell Stufenhecklimousinen gut verkaufen lassen. Während Jetta I und II als zwei- und viertürige Limousine angeboten wurden, wird der Jetta ab der dritten Generation nur noch viertürig vermarktet. Die dritte und vierte Generation des Jetta waren hierzulande unter denen Namen "Vento" bzw. "Bora" im Handel. Inzwischen wird auch in Deutschland wieder die Modellbezeichnung "VW Jetta" benutzt. Seitdem der VW Jetta 2014 ein umfangreiches Facelift erhielt, ist der ursprünglich als Kompaktlimousine konzipierte Jetta zu einer ausgewachsenen Mittelklasselimousine geworden, die optisch deutliche Anklänge an den größeren Passat zeigt. Ein VW Jetta Gebrauchtwagen ist ideal für Käufer, die eine ausgereifte, auf der zuverlässigen Großserientechnik des Golf basierende Limousine konventionellen Zuschnitts mit großem Gepäckraum suchen. Heute ist der VW Jetta gebraucht oft als "Vento" oder "Bora" im Handel, wie der Jetta von 1992 bis 1998 bzw. von 1998 bis 2005 hierzulande hieß. Sehr beliebt ist die zwischen 2005 und 2010 gebaute fünfte Generation des Jetta. Ein VW Jetta Gebrauchtwagen dieser Generation genießt einen hervorragenden Ruf wegen seiner ausgereiften Technik und wegen der qualitativ hochwertigen Anmutung seines Interieurs. Auch die aktuelle Generation des Jetta besitzt diese Vorzüge, zumal der VW Jetta 2014 ein Facelift erhalten hat, mit dem auch die Qualitätsanmutung in Richtung Passat optimiert wurde.

Einen VW Jetta gebraucht kaufen

Wer heute einen VW Jetta Gebrauchtwagen aus der jüngsten Generation kauft, kann sich zwischen drei Benzinern, zwei Dieseln und einer Hybridversion entscheiden. Neben dem 1.2 TSI spielt bei den Benzinern der in zwei Leistungsstufen erhältliche 1.4 TSI mit 92 bzw. 110 PS (125 bzw. 150 PS) eine wichtige Rolle. Auch den 2.0 TDI gibt es in zwei Leistungsstufen mit 81 bzw. 110 kW (110 bzw. 150 PS). Wer einen VW Jetta gebraucht kauft, kann sich auch für die Hybridversion des 1.4 TSI entscheiden, in der die stärkere Version des 1.4 TSI-Benzinmotors mit 150-PS gemeinsam mit einen 20-kW-Elektromotor arbeitet. Seitdem der VW jetta 2014 sein jüngstes Facelift erhalten hat, lohnt sich besonders die Anschaffung eines Vorführ-, Firmen- oder Jungen Gebrauchtwagens aus der neuesten Generation des Jetta, der nach dem Facelift ausgeliefert wurde und optisch eleganter wirkt.