Unsere Partnerseiten:

Audi A3 Cabriolet Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Wenn du ein Audi A3 Cabrio als Gebrauchtwagen kaufst, erhältst du ein sehr gut verarbeitetes Auto, das sowohl alltagstauglich ist als auch mit hohem Fahrspaß punkten kann. Das Stoffverdeck aller Modelle wird elektrisch angetrieben und kann bei niedrigem Tempo auch während der Fahrt betätigt werden. Audi stellt diesen Konkurrenten des BMW 2er Cabriolets mittlerweile in der zweiten Generation her. Auch wenn sich vieles mit dem Modellwechsel geändert hat, sind doch etliche Merkmale gleich geblieben. So zeichnen sich beide Generationen durch ihre überdurchschnittlich steife und daher verwindungsarme Karosserie mit vier vollwertigen Sitzplätzen aus. Eine weitere wesentliche Konstante dieser Baureihe ist das gleichermaßen komfortable wie sportliche Fahrwerk.

Kurz und knackig: die erste Generation

Wenn du bei deiner Suche nach einem Audi A3 Cabrio in Gebrauchtwagenbörsen nach älteren Fahrzeugen stöberst, wirst du sicherlich auf Modelle der ersten Bauserie stoßen. Diese hat die Karosserie des Dreitürers übernommen, sodass der Wagen rund 4,20 Meter lang ist und dadurch recht kompakt wirkt. Einen Vorteil dieser kurzen Form wirst du ganz schnell bei der Parkplatzsuche zu spüren bekommen. Die Motoren verfügen ohne Ausnahme über vier Zylinder und leisten zwischen 105 und 200 PS. Trotz der ungewohnten Geräuschkulisse passen die Dieselmotoren gut zu einem Audi A3 Cabrio Gebrauchtwagen, da sie durch ihr hohes Drehmoment eine sehr entspannte Fahrweise ermöglichen.

Elegant: die zweite Generation

Für das neue A3 Cabrio haben die Designer auf die Limousine zurückgegriffen, was zu einer 18 Zentimeter längeren Karosserie und sehr viel eleganteren Proportionen führt. Um aus einem Audi A3 Cabrio einen Sportwagen zu machen, solltest du zum Topmodell S3 greifen, das mit 310 PS in fünf Sekunden auf 100 km/h sprintet. In jedem Fall ist das Akustikverdeck ein empfehlenswertes Extra, da es den Geräuschpegel im Innenraum deutlich senkt.