Unsere Partnerseiten:

Gebrauchte Opel Meriva in Deiner Stadt

Wähle eine Stadt und gelange direkt zu den Gebrauchtwagen-Angeboten in der Nähe.

Gebrauchte Meriva auch in Deiner Stadt:

Der Opel Meriva ist ein Van des deutschen Automobilherstellers Opel und laut Hersteller der „beste Freund der Familie“. Der Opel Meriva wird seit dem Jahre 2003 in mittlerweile zwei Generationen produziert. Die erste Generation zählte auf Grund ihrer kompakten Ausmaße noch zu den Minivans, die größere zweite Generation wird den Kompaktvans zugeordnet. Beiden Generationen eigen ist der großzügige Innenraum der sich flexibel an jede Situation anpassen lässt.

Opel Meriva A

Die erste Generation des Opel Meriva basierte auf dem Corsa C und wurde von 2003 bis 2010 produziert. Im Jahre 2006 erfolgte eine Modellpflege. Das größte Erkennungsmerkmal der späteren Modelle ist, dass die Querspange des Kühlergrills nicht mehr mittig, sondern oberhalb des Grills platziert ist. Weitere Merkmale sind Frontscheinwerfer aus Klarglas sowie verdunkelte Rückleuchten.

Mit „Selection, „Editio“ und „Cosmo“ (später “Innovation”) waren drei unterschiedlich gut ausgestattete Varianten erhältlich. Als Ausstattungsfeatures verfügte der Opel Meriva A unter anderem über Kopfairbags (serienmäßig bei der OPC-Variante), Front- und Seitenairbags, ABS, ESP, Traktionskontrolle sowie einen doppelten Gepäckraumboden.

Die Bandbreite der Motorisierungen reichte bei den Benzinern von 87 bis 125 PS und bei den Dieseln von 75 bis 125 PS.

Für die Zuverlässigkeit der ersten Generation des Opel Meriva spricht, dass er vom TÜV Deutschland im Jahre 2007 die Bezeichnung „Mängelzwerg“ erhielt. Damit war er laut TÜV-Statistik in der Kategorie der zwei- und dreijährigen Gebrauchtwagen das Fahrzeug mit den geringsten Mängeln.

Opel Meriva B

Die zweite Generation des Opel Meriva wird bis heute produziert und greift auf Komponenten von Astra und Zafira zurück. Vorgestellt wurde das Modell im Jahre 2010 zu einem Einstiegspreis von 15.900 Euro. Im Vergleich zum Vorgänger wurde die neue Generation länger und breiter. Ein Highlight sind die Portaltüren im Fond, die hinten angeschlagen sind. Insgesamt öffnen aber alle Türen weiter als in den gängigen Konkurrenzmodellen um den Einstieg zu erleichtern. Im Jahre 2014 erhielt der Opel Meriva B eine Modellpflege und wurde optisch überarbeitet.

Zur Auswahl stehen insgesamt drei Benzin- und vier Dieselmotoren sowie eine LPG-Variante. Das Leistungsspektrum reicht von 95 bis 140 PS. Der 1.6 CDTI ecoFLEX Diesel ist mit einem Verbrauch von 4,0 Litern Diesel auf 100 Kilometern am genügsamsten.