Unsere Partnerseiten:

Audi S5 Coupé Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Auch wenn der Audi S5 Sportwagen – ganz untypisch für diese Gattung – sehr alltagstauglich ist, lassen die Fahrleistungen doch manchen Besitzer eines echten Sportwagens vor Neid erblassen. Zu dem praktischen Wert dieser Fahrzeuge tragen das auch auf den Rücksitzen akzeptable Platzangebot und der geräumige Kofferraum bei. Zudem bietet das Fahrwerk einen so hohen Federungskomfort, dass der Audi S5 Sportwagen auch bei schlechten Straßen eine angenehme Fahrt ermöglicht.

Wie soll er aussehen?

Audi bietet den S5 in drei Karosserievarianten an. Neben Cabrio und Sportback neueren Datums gibt es als älteste Variante das Coupé. Diese Form des Audi S5 Sportwagens wirst du in den Gebrauchtwagenbörsen daher am häufigsten finden. Den klassisch gestalteten Audi S5 Sportwagen kannst du gebraucht bereits ab 15.000 Euro erwerben.

Leistung satt

Der erste Audi S5 Sportwagen war mit einem 4,2 Liter großen Achtzylindermotor ausgestattet, der mit einer Leistung von 354 PS für rasante Fahrleistungen sorgte – das tut er noch heute. Der Nachteil dieses Motors ist sein großer Durst. Es wird dir kaum möglich sein, einen so angetriebenen S5 mit weniger als zehn Litern auf 100 Kilometer zu fahren. Mit der Einführung der zusätzlichen Karosserieformen wurde dieses Problem gelöst, indem ein neuer Sechszylinder in den S5 Einzug hielt. Mit 333 PS ist dieses Aggregat etwas schwächer, überzeugt aber durch ein gleich gebliebenes Drehmoment von 440 Nm und eine fast identische Performance. Gleichzeitig ist der Normverbrauch auf unter acht Liter gesunken. Mit der zweiten Generation des Audi S5 Sportwagens wurde dieser Motor grundlegend überarbeitet. Die Kompressoraufladung musste einem Turbolader weichen, was die Leistung wiederum auf 354 PS steigern und den Verbrauch nochmals um einen halben Liter vermindern konnte.