Unsere Partnerseiten:
 

Gebrauchte Suzuki nach Modellen

Wähle ein Modell und gelange direkt zu den aktuellen Suzuki Gebrauchtwagen-Angeboten.

Suzuki Across

Suzuki Across
Baujahr:
2020 - 2024
Varianten:
Andere, Limousine und SUV/Pickup
Kraftstoff:
Benzin, Hybrid und Elektro
Preise:
Von 30.840 € bis 55.190 €
Durchschnittspreis:
44.440 €

Suzuki Alto

Suzuki Alto
Baujahr:
1983 - 2015
Varianten:
Kleinwagen, Andere und Limousine
Kraftstoff:
Benzin
Preise:
Von 550 € bis 10.999 €
Durchschnittspreis:
3.260 €

Suzuki Baleno

Suzuki Baleno
Baujahr:
1995 - 2020
Varianten:
Kleinwagen, Andere und Limousine
Kraftstoff:
Benzin, Autogas (LPG) und Hybrid
Preise:
Von 700.000 € bis 15.100 €
Durchschnittspreis:
8.940 €

Suzuki Celerio

Suzuki Celerio
Baujahr:
2014 - 2019
Varianten:
Kleinwagen, Andere und Limousine
Kraftstoff:
Benzin und Autogas (LPG)
Preise:
Von 3.199 € bis 11.880 €
Durchschnittspreis:
7.480 €

Suzuki Grand Vitara

Suzuki Grand Vitara
Baujahr:
1998 - 2015
Varianten:
Andere, Kombi und 2 weitere
Kraftstoff:
Diesel und Benzin
Preise:
Von 1.989 € bis 18.900 €
Durchschnittspreis:
7.400 €

Suzuki Ignis

Suzuki Ignis
Baujahr:
2000 - 2024
Varianten:
Kleinwagen, Andere und 3 weitere
Kraftstoff:
Diesel, Benzin und Hybrid
Preise:
Von 550 € bis 24.350 €
Durchschnittspreis:
14.240 €

Suzuki Jimny

Suzuki Jimny
Baujahr:
1998 - 2024
Varianten:
Andere, Kombi und 3 weitere
Kraftstoff:
Diesel, Benzin und Autogas (LPG)
Preise:
Von 2.222 € bis 64.490 €
Durchschnittspreis:
19.590 €

Suzuki Kizashi

Suzuki Kizashi
Baujahr:
2010 - 2014
Varianten:
Andere und Limousine
Kraftstoff:
Benzin und Autogas (LPG)
Preise:
Von 2.799 € bis 14.980 €
Durchschnittspreis:
9.300 €

Suzuki Liana

Suzuki Liana
Baujahr:
2001 - 2008
Varianten:
Andere, Limousine und Kombi
Kraftstoff:
Diesel und Benzin
Preise:
Von 500 € bis 4.699 €
Durchschnittspreis:
1.880 €

Suzuki SJ Samurai

Suzuki SJ Samurai
Baujahr:
1982 - 2021
Varianten:
Andere, SUV/Pickup und Cabrio/Roadster
Kraftstoff:
Diesel und Benzin
Preise:
Von 1.555 € bis 24.444 €
Durchschnittspreis:
7.650 €

Suzuki Splash

Suzuki Splash
Baujahr:
2008 - 2015
Varianten:
Kleinwagen, Andere und 2 weitere
Kraftstoff:
Diesel und Benzin
Preise:
Von 599 € bis 9.990 €
Durchschnittspreis:
4.490 €

Suzuki Swace

Suzuki Swace
Baujahr:
2019 - 2024
Varianten:
Andere und Kombi
Kraftstoff:
Benzin und Hybrid
Preise:
Von 16.885 € bis 35.930 €
Durchschnittspreis:
24.460 €

Suzuki Swift

Suzuki Swift
Baujahr:
1986 - 2024
Varianten:
Kleinwagen, Andere und 3 weitere
Kraftstoff:
Diesel, Benzin und 2 weitere
Preise:
Von 700.000 € bis 25.500 €
Durchschnittspreis:
12.340 €

Suzuki SX4

Suzuki SX4
Baujahr:
2006 - 2024
Varianten:
Kleinwagen, Andere und 2 weitere
Kraftstoff:
Diesel, Benzin und 2 weitere
Preise:
Von 900 € bis 30.990 €
Durchschnittspreis:
8.930 €

Suzuki SX4 S-Cross

Suzuki SX4 S-Cross
Baujahr:
2009 - 2024
Varianten:
Andere, Limousine und SUV/Pickup
Kraftstoff:
Diesel, Benzin und Hybrid
Preise:
Von 1.950 € bis 34.990 €
Durchschnittspreis:
20.900 €

Suzuki Vitara

Suzuki Vitara
Baujahr:
1990 - 2024
Varianten:
Andere, Limousine und 2 weitere
Kraftstoff:
Diesel, Benzin und Hybrid
Preise:
Von 1.200 € bis 35.990 €
Durchschnittspreis:
19.960 €

Suzuki Wagon R

Suzuki Wagon R
Baujahr:
1998 - 2019
Varianten:
Kleinwagen, Andere und 3 weitere
Kraftstoff:
Diesel und Benzin
Preise:
Von 750 € bis 14.440 €
Durchschnittspreis:
2.570 €

Warum einen Suzuki kaufen?

Suzuki pflegt sein Markenimage mit Bedacht und orientiert sich an einigen klaren Werten. Zu diesen Werten gehören etwa der Anspruch, sportliche Fahrzeuge zu produzieren, Teamgeist und Begeisterungsfähigkeit. Um das noch zusätzlich zu untermauern, veranstaltet der japanische Autobauer auch in Europa regelmäßig spannende Events für seine Kunden. Alljährlich findet beispielsweise die "Suzuki Driving Xperience" statt, ein dreistufiges Fahrertraining. Und mit den "Suzuki Nine Royals" gibt es neuerdings auch einen speziellen Wettkampf für Autofreunde.


Stärken & Schwächen von Suzuki Modellen

  • ✔ Qualitativ hochwertige Autos
  • ✔ Hohe Alltagstauglichkeit
  • ✔ Gute Standardausstattung
  • ✔ Breite Modellpalette
  • ✘ Geringe Bekanntheit

Top-Modelle von Suzuki in der Übersicht

Das Design und die Konzeption der japanischen Autos trifft den breiten Massengeschmack. Modern, gefällig und durchaus vergleichbar mit anderen Marken, so kommen die gebrauchten Suzuki-Autos in den Gebrauchtwagenbörsen daher. Das Hauptargument für einen Suzuki Gebrauchtwagen erkennt man meist erst auf den zweiten Blick: Die Japaner bieten schon als Neuwagen mehr Ausstattung fürs Geld. So ist bei einigen Modellen serienmäßig schon so viel Komfort verbaut, dass die Liste der möglichen Zusatzausstattungen sich auf vier bis fünf Positionen beschränkt. Das bedeutet für dich als Suzuki Gebrauchtwagen-Interessent, dass du im Vergleich zu anderen Gebrauchten deutlich mehr Assistenzsysteme, Komfort und Zusatzausstattungen für dein Budget bekommst. Ein guter Grund mehr also, sich die Gebrauchten des japanischen Herstellers einmal genauer anzusehen.

Suzuki Swift 1.6 (2011-2011) Front + rechts

Suzuki deckt dabei mittlerweile nahezu alle Fahrzeugklassen ab. Zu den bekanntesten Modellen gehört dabei sicherlich der Kleinwagen Suzuki Swift, der auch als Gebrauchter sehr gefragt ist. Kein Wunder: Der schicke Stadtflitzer punktet mit einem geringen Verbrauch und hoher Zuverlässigkeit. Er ist außerdem ideal als Zweitwagen geeignet.

Suzuki Grand Vitara 2.4 Automatik (2009-2009) Heck + links

Mit einem gebrauchten Suzuki Vitara oder Suzuki Grand Vitara bietet dir der japanische Autobauer die Möglichkeit, ein an einen SUV erinnerndes Fahrzeug zu fahren, das vor allem durch Eleganz und weniger durch Protzigkeit auffällt. Viel Platz und hoher Fahrkomfort sind dabei natürlich auch vorhanden.

Suzuki SX4 Classic 1.6 VVT (2013-2016) Front + rechts

Wer es dann doch noch eine Nummer größer und stärker mag, der ist mit einem gebrauchten Suzuki SX4 bestens bedient. Das Auto rangiert zwar immer noch im Bereich der Kompaktklasse, macht aber deutlich mehr her als so mancher Mitbewerber.

Suzuki Alto 1.0 Automatik (2009-2011) Front + links

Unter den vielen Modellen ragen schlussendlich noch einmal zwei Kleinwagen besonders heraus, nämlich der Suzuki Alto und der Suzuki Splash, die beide einfach nur Spaß machen.

Und dann ist da noch der schnuckelige Suzuki Jimny, eine geradezu virtuose Mischung aus SUV und Geländewagen. Jede Wette, dass du hier auf 12Gebrauchtwagen.de den Suzuki findest, den du dir wünscht.


Wissenswertes…

General Motors und auch der Wolfsburger Volkswagen-Konzern waren temporär an Suzuki Motors beteiligt. Aus diesen Kooperationen entstanden auch einige Autos, die du heute noch immer als Suzuki Gebrauchtwagen in Deutschland kaufen kannst. Da die Japaner aber ihre unternehmerische Selbst- und Eigenständigkeit niemals aufgeben wollten, währten beide Kooperationen und Beteiligungen nicht sehr lange.


Über Suzuki

Suzuki hat in seiner Geschichte schon allerhand produziert. Es fing mit Webstühlen an, dann bauten die Japaner Munition für den zweiten Weltkrieg, es folgten Heizlüfter, Außenbordmotoren, Landmaschinen und natürlich auch Motorräder. 1954 begann die Karriere des japanischen Multikonzerns im Automobilbau, zunächst mit einem Kleinwagen mit einem 2-Zylindermotor mit 360 cm³ Hubraum. Dieser kleine und günstige Wagen war das erste Erfolgsmodell und bot genug Potenzial, um zu expandieren. In den Siebzigerjahren entdeckten die Surfer in den USA den kleinen, wendigen und günstigen Geländewagen Suzuki LJ 80, den du heute noch für einen schmalen Taler als Suzuki Gebrauchtwagen kaufen kannst. Der Erfolg des sogenannten "Elljott" beflügelte auch den Verkauf der inzwischen auf sechs Modelle angewachsenen Fahrzeugflotte, die vorwiegend aus Klein- und Kompaktwagen sowie Geländeautos besteht. Heute punktet Suzuki als Automobilhersteller vor allem dadurch, dass man sich konsequent auf die Wünsche der Kunden einstellt und Trends bereits sehr früh erkennt. Man kann durchaus sagen, dass die Japaner mit zu den Trendsettern des Marktes gehören und moderne Lifestyle-Autos produzieren. Dieser Ansatz scheint sich auszuzahlen. Auch in Deutschland steigt der Marktanteil beständig, auch wenn er noch immer weit hinter den großen japanischen und deutschen Konkurrenten zurückbleibt. Dafür ist Suzuki bei Motorrädern eindeutig führend. Klar ist jedoch, dass man auch auf vier Rädern gut unterwegs ist.

{"make":68}