Unsere Partnerseiten:

VW Caddy Van Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Der Caddy Transporter von VW

VW Caddy 1.4 BiFuel TGI (5-Si.) DSG (seit 2016) Front + links

Egal, ob du ihn als Minivan, Kleinbus oder Kastenwagen verwenden möchtest- der VW Caddy Transporter gehört mit zu den beliebtesten Nutzfahrzeugen auf dem Markt. Vor allem Handwerker und Kleingewerbetreibende schätzen den vielseitig einsetzbaren Wagen. Er punktet freilich nicht nur als Arbeitstier, sondern macht auch als großzügig bemessener Familienvan und als Freizeitgefährt eine gute Figur. Kein Wunder also, dass Volkswagen den Caddy seit Anfang der 1980er Jahre ununterbrochen in diversen Modellreihen produziert. Die Gebrauchtwagenangebote VW Caddy Transporter spiegeln den auch die vielen Varianten dieses praktischen Fahrzeugs wider. Manche Ausführung wie etwa den Pritschenwagen gibt es sogar nur noch gebraucht.

Die Funktionalität steht im Fokus

VW Caddy 1.2 TSI (5-Si.) (2016-2016) Armaturenbrett

Klar, dass bei einem Fahrzeug wie dem VW Caddy Transporter stets die Funktionalität und weniger die Optik im Vordergrund steht. Die gewerbliche Nutzung spielt dabei natürlich eine große Rolle. Standardmäßig empfiehlt sich denn auch hierfür der zweisitzige Kastenwagen, dessen Ladefläche sich individuell nach den jeweiligen Anforderungen gestalten lässt. Wenn du den VW Caddy Transporter eher als Kleinbus oder Familienauto nutzen möchtest, bist du selbstverständlich mit der Ausführung als fünfsitziger Hochdachkombi besser bedient. Übrigens gibt es auch eine sogenannte Cross-Variante, die wohl nicht ganz zufällig an einen Geländewagen erinnert.

Bei der Motorisierung dominiert der Diesel

VW Caddy 1.2 TSI (2015-2015) Front + links

Da die überwiegende Zahl der VW Caddy Transporter allem Anschein nach gewerblich genutzt werden, ist es nicht verwunderlich, dass bei den Motoren eindeutig die Diesel-Aggregate dominieren. Zwar stehen grundsätzlich auch Benzinmotoren zur Wahl, jedoch sind die eher klein und haben eine relativ bescheidene Leistung. In Sachen Diesel hast du hingegen die Qual der Wahl. Die Leistungsspanne bewegt sich hier zwischen 75 und 170 PS. Wichtig auch: Die Dieselausführungen sind zum Teil auch mit Allradantrieb oder einer Doppelkupplungsautomatik zu bekommen. Sie punkten zudem durch einen verhältnismäßig geringen Verbrauch.