Unsere Partnerseiten:

Opel Kadett Limousine Gebrauchtwagen suchen und vergleichen

Bist du auf der Suche nach einem etwas kleineren Oldtimer, der noch dazu mit einem attraktiven Anschaffungspreis punktet? In diesem Fall solltest du den Opel Kadett C in deine Gebrauchtwagenrecherche einbeziehen. Vielleicht entspricht der Wagen der unteren Mittelklasse genau deinen Vorlieben. Dieses Modell ist der Nachfolger des Kadett B und der Vorgänger des Kadett D.

Die verschiedenen Ausführungen des Kadett C der Marke Opel

Du findest den Opel Kadett C als Gebrauchtwagen in diversen Karosserieversionen. So bot Opel den Wagen zum einen als zwei- und viertürige Limousine mit Stufenheck an, zum anderen als Coupé sowie dreitürigen Kombi namens Kadett Caravan. Darüber hinaus stand der Wagen als Schrägheckvariante mit der Bezeichnung Kadett City in den Verkaufshallen.

Der Look des Kadett C – markant und herrlich urig

Die geradlinigen Sicken auf der Haube, Ecken und Kanten sowie viel Chrom an diversen Anbauteilen, wie etwa den Stoßstangen, bestimmen den Look des Kadett C aus dem Hause Opel. Die frühen Versionen sind zudem mit metallisch glänzenden Leisten im Grillbereich versehen. Bei den Coupés sorgt eine fließend gestaltete Heckpartie für eine Silhouette, die jede Menge Eleganz vermittelt. Das Cockpit des Klassikers wirkt spartanisch, aber attraktiv – runde Lüftungsauslässe strahlen Sportlichkeit aus.

Antrieb, Getriebe und Motoren des Autos von Opel

Im Gegensatz zu seinem Nachfolger wartet der Kadett C noch mit einem Hinterradantrieb auf. Als Gebrauchtwagen kannst du den Opel Kadett C sowohl mit Schaltgetriebe als auch mit Automatik kaufen. Die verbauten Ottomotoren haben vier Zylinder und maximal 1979 cm³ Hubraum. Im Falle des GT/E 2000 EH leisten sie bis zu 85 kW. Für Sammler mit sportlichen Ambitionen stellen die Modelle vom Typ GT/E eine besonders aufregende Option dar.